In 74 Minuten zum Filzparadies

Zweimal schon habe ich am Fasertausch teilgenommen. Man bekommt ein Paket mit verschiedenen Wollsorten, -farben und Filzutaten von anderen Kreativen geschickt, darf etwas herausnehmen, gibt Neues hinein und schickt es wieder auf Reisen durch ganz Deutschland. Eine tolle Sache! Das Besondere: Es ist immer ein „Gutschein“ für 24 Stunden Filzzeit dabei:

24 Stunden ungestörte Filzzeit

7 Stunden löste ich Samstag ein und fuhr ins Filzparadies von Elvira in Übach-Palenberg bei Aachen. Nach nur 74 Minuten Autofahrzeit taucht man in eine Filzwelt ein, die nichts zu wünschen übrig lässt. Es ist sicher auch kein Zufall, dass bei Elvira bisher immer die Sonne schien. Das war auch im letzten Jahr so, als ich in einem Workshop mit Heidi Greb eine blau-grüne Filzweste zaubern durfte.

Jetzt gönnte ich mir also wieder eine Auszeit und folgte Elviras Einladung zu einem „Mixed Workshop“, bei dem jede das filzen konnte, was sie wollte: Myriam verfeinerte mit gefilztem Stoff eine bei Elvira entstandene Weste, Renate filzte 4 (!) Stoffe, um daraus Kissen zu nähen. Christiane entschied sich für einen schwarz-grünen Nunoschal. Ich wollte dünnen Filz herstellen und mich weiter im Auslegen von Kammzug üben. Außerdem sollte es etwas Praktisches für den sofortigen Gebrauch sein. Deshalb hatte ich einen Hut im Auge, der vielleicht später durch einen Schal ergänzt werden könnte:

W

Danke, liebe Elvira, für diesen schönen Tag, danke, liebe Teilnehmerinnen, für so viel Austausch und Inspiration.

Ein Gedanke zu „In 74 Minuten zum Filzparadies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s