1,5 Stunden Filzige Zeiten

1,5 Stunden Filzzeit – das ließen sich sechs filzwütige Fünft- und Sechstklässler nicht zweimal sagen und legten heute – außerhalb unserer regulären AG-Stunde im Rahmen der Ausstellung „Zeit Zeichen“ des Gymnasiums Borbeck in der Alten Cuesterey in Essen – los.

Zuerst standen Gespenster auf dem Programm, in Vorbereitung auf Halloween am Samstag. Diese sind sehr anspruchsvoll, denn die Schablonentechnik findet Anwendung. Dann konnte jeder filzen, wonach ihm und ihr war.  Alle schlugen sich hervorragend und konnten außerdem Handyhüllen, Armbänder und Bälle filzen. Toll, was in der kurzen Zeit zusammenkommt!

Das schönste Gespenst (ein Fingerpüppchen) will ich Euch nicht vorenthalten: es entstand als zufälliges Beiprodukt und erfreute die kleine Schwester eines Filzkindes.

2015.10 Fil-AG Filzige Zeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s