Glückspilze…

… tauchen zu zweit auf. Das hat mit der Herstellungsart zu tun: eine rote, festgefilzte Kugel und ein weiße, dicke Wurst werden benötigt.

2016.02 Glückspilze 1

Die rote Kugel wird aufgeschnitten, die Wurst in ca. 5-6 cm lange Stücke geteilt. So kann das Hütchen schon einmal probeweise auf dem Stängel sitzen.

2016.02 Glückspilze 2

Die weißen Punkte werden, wenn das Hütchen trocken ist, mit der Filznadel aufgebracht. Beide Teile halten durch Sekundenkleber zusammen. So entstehen zwei kleine Geschenke für zwei Glückspilze.

2016.02 Glückspilze 3 2016.02 Glückspilze 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s