blauer Vogel

Momentan übe ich den Umgang mit der Schablonentechnik und möchte einen möglichst dünnen, aber gleichmäßigen „Filzbezug“ hinbekommen.

2016.03 blauer Vogel

Beim schlichten Hasen klappte das auch – zumindest fielen dünne Stellen wegen der Farbe nicht auf 😉 Beim blauen Vogel gibt es kritische Stellen, die für Nichtwisser als Augen durchgehen könnten… Das Foto macht sie unsichtbar.

Warum mache ich diese Schablonenübungen?

  1. In letzter Zeit filzte ich nicht so viele Dinge und muss den Umgang, das Gefühl und die Fingerfertigkeit mit der Wolle trainieren.
  2. Gestern besuchte ich eine Ausstellung mit wunderschönen Filzanregungen, u.a. mit dieser hier:

2016.03 Gasometerfilz

Zwei Filzgefäße – extrem dünn gefilzt, ineinander gesteckt – mit einem Innenobjekt…. Es rattert im Kopf… Wie ist das umzusetzen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s