Schmuck aus Filz – Ohrringe

Wie bei den Ketten und Anstecknadeln, zeige ich Euch heute wie Ihr Filzohrringe herstellen könnt. Das erste Paar ist eine einfache Version, beim zweiten ist mehr Geduld gefragt.

  1. Kugelohrringe

Ihr filzt zwei Kugeln auf herkömmliche Weise, am besten mit Vlieswolle. Ich entschied mich für Islandwolle, weil sie gerade greifbar war. Die Ohrhänger bekommt Ihr im Fachhandel. Am unteren Ende fädelte ich eine Metallperle auf den Schmuckdraht.

2015.12 Kugelohrringe

2. Blütenohrringe

Für diese Ohrringe braucht Ihr eine dünne Filzfläche, aus der Ihr eine Blütenform schneidet (ca. 3,5 cm Durchmesser). Die Ränder werden anschließend mit etwas Seife rundgefilzt. Etwas gelbe Wolle wird mit der Filznadel mittig aufgebracht. Ein Ohrstecker wird rückseitig angeklebt.

2015.12 Blütenohrringe

Schmuck aus Filz – Anstecknadeln

Nicht nur Ketten lassen sich als Schmuck aus Filz herstellen. Nichts ist unmöglich! Zwei mögliche Anstecknadeln stelle ich Euch heute vor.

  1. Runde Blume

2015.12 Runde Filzblume

Diese Blume ist einfach zu filzen: Vlieswolle wird ausgelegt und angefilzt. Seidenfäden in der Mitte schaffen einen hübschen Kontrast. Aus der fertigen Filzfläche werden Kreise geschnitten und über einen Stift gestülpt, um die Blumenform entstehen zu lassen. Eventuell kann die Blume zum Trocknen mit einem Gummiband festgezurrt werden. Das verstärkt die knüddelige Blumenform.

2. Calla

2015.12 Calla

Zunächst wird der Stiel und Blütenstempel als Schnur in einem gefilzt. Das obere Ende kann heller gestaltet werden, der Stiel dunkler. Als Schablone für die Blüte eignet sich dünne Trittschallfolie. Sie sieht so aus:

2015.12 Calla Schablone

Die Außenseite des Blütenkelchs bekommt im unteren Bereich einen grünen Anteil. Die Innenseite kann heller gestaltet werden. Nachdem die Schablone herausgenommen wurde, wird im unteren Bereich ein Loch eingeschnitten, durch die der Stengel gezogen wird.

An beide Blüten nähte ich goldfarbene Anstecknadeln.

Schmuck aus Filz – Ketten

Jetzt, nach Weihnachten, kann das ein oder andere, das in den letzten Wochen entstanden ist, zum Vorschein kommen. 😉 Heute lest Ihr den ersten Beitrag der Reihe „Schmuck aus Filz“.

  1. Silber-Filz-Kette

2015.12 Metall-Filz-Kette

Diese Kette lässt sich recht schnell fertigen, weil lediglich ein paar Filzkugeln (ca. 2 cm Durchmesser) benötigt werden. Die anderen Kugeln sind Perlen oder Silbergebilde, aufgereiht auf Schmuckdraht und bestückt mit einem farblich passenden Magnetverschluss in Kugelform. 

2. Scheibchen-Kette

2015.12 Scheibchen-Kette

Diese Kette ist erheblich aufwändiger in der Herstellung: eine Geduldsarbeit sozusagen. Wie der Name schon verrät, besteht diese Kette aus vielen kleinen Scheibchen (ebenfalls 2 cm Durchmesser), die aus einer Filzfläche geschnitten sind. Akkurates Arbeiten ist Voraussetzung, damit die Kette ihre Wirkung entfalten kann. Durchbrochen werden die Scheibchen von farblich passenden Perlen oder Steinchen. Ein flacher Magnetverschluss bildet auch hier den Abschluss.