Eindrücke der Ausstellung „Filzwelten“

Im Rahmen der Borbecker Buch- und Kulturtage waren bis heute meine Monster und viele individuelle Filzdinge von Schülerinnen und Schülern der Filz-AG in der Stadtteilbibliothek Essen-Borbeck ausgestellt.

Hier einige Eindrücke:

Ausstellung 03/2015.3

Wir bedanken uns für die Kooperation und freuen uns auf die nächste Ausstellung.

Die Monster haben Ausgang – Ausstellung „Filzwelten“

Es wird wieder wärmer, die Sonne scheint, die Tage werden länger – da zieht es nicht nur Menschen verstärkt nach draußen, sondern auch die 8 Filzmonster, die seit Weihnachten mein Wohnzimmerregal permanent bewohnen, wollen was erleben. Wer sie noch nicht selbst hautnah gesehen hat, bekommt jetzt die Gelegenheit. Und sieht noch viel mehr Gefilztes, von den Filzkindern der AG und von mir. Hier ein Auszug aus dem Flyer der diesjährigen Borbecker Buch- und Kulturtage:

„Von der Anstecknadel übers Kuschel-Monster bis zur Wärmflasche – hier zeigt sich, wie vielseitig und kreativ Filzwolle verarbeitet werden kann. Die Kinder der Filz-AG des Gymnasiums Borbeck und deren Leiterin Silke Koch, die seit 2007 filzt, stellen Schönes und Nützliches im Rahmen der Borbecker Buch- und Kulturtage vom 16. bis zum 27. März in der Stadtteilbibliothek Borbeck aus.“

image

Hier gibt’s Infos zu Öffnungszeiten und zum Ausstellungsort: http://www.stadtbibliothek-essen.de/sbbtke_bibliotheken/bibliotheken_stadtteilen/borbeck/borbeck.de.html

 

Filz-AG mit eigenem Blog

Aktuelle Arbeiten der Filz-AG, die ich seit 3 Jahren leite, werden ab sofort in einem eigenen Blog veröffentlicht: http://www.gymbofilzag.wordpress.com. 13 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 nehmen teil. Das Motto „Individuelle Förderung“ steht im Vordergrund. Deshalb kann jeder das filzen, was er gern möchte.

1