Worldwide Colours of Felt

Ellen Bakker from textile-link in the Netherlands has managed to come up with a miracle. She collected fantastic photos of felted objects of over 500 felters worldwide, who are willing to share their beautiful and colourful felt art.

2016.06 Worldwide Colours of Felt

Ellen arranged the photos according to colour and created a book full of rainbows and energy of colours. Not only is the book a feast for the eyes but also a source of inspiration for all felters on earth.

I’ve glanced through it many times and can still find something new each time. Photos from more and less famous felters can be found side by side. Sometimes the photos themselves are clearly artistic as well.

This video gives you an overview of the result of this mammoth project. Thank you for sharing this, Ellen.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

I’m actually very proud of being part of this project as well. You can find my Istanbul cushion on page 111 of „Worldwide Colours of Felt“.

Traumlos? – geht gar nicht!

Zufällig hörte ich im Zug die Fetzen eines Telefongesprächs und jemand sagte: „Darf ich denn gar keine Träume haben? … Dann bin ich ja traumlos.“ Diese Sätze stimmten mich nachdenklich. Sogleich kam mir ein Bild ins Gedächtnis mit der Aufschrift: „Remember your dreams“, das ich mal aus Stockholm mitbrachte und das seitdem meine Wohnzimmerwand schmückt (von Studio Lena M, sie macht tolle Sachen).

2016.04 Remember your dreams

Geht das überhaupt, dass jemand traumlos ist? Ich jedenfalls glaube nicht daran, weil ich selbst viele Träume habe und haben möchte – realistische und unrealistische…
Diese Gedanken nehme ich heute zum Anlass, um über einen meiner Träume zu berichten, der sich letzte Woche erfüllt hat: die Zusage über die Veröffentlichung in einem Filzbuch!

Das Projekt klang schon ganz zu Anfang sehr vielversprechend, weil es einen entscheidenden Aspekt des Filzens in den Vordergrund stellt: den Umgang mit den Farben. Das Buch heißt „Worldwide colours of felt“ und erscheint in einigen Wochen im Textile-link Verlag von Ellen Bakker in den Niederlanden in Englisch, Deutsch und Niederländisch. 500 Filzkünstlerinnen aus der ganzen Welt wird Gelegenheit gegeben, ihre Werke – nach Farben sortiert – zu präsentieren. Eine grandiose Idee!

Mein Istanbulkissen wird vertreten sein… 🙂

Inspiriert von…

Elizabeth Armstrong, einer australischen Filzerin, sind vorgestern zwei Proben entstanden. Elizabeths Buch Felt Happy! hatte ich nach langer Wartezeit vor genau drei Wochen im Briefkasten. Ich mag an ihren Filzkunstwerken besonders, dass sie so farbenfroh sind, gute Laune verbreiten und zumindest zum Teil mit relativ wenig Aufwand, aber großer Wirkung hergestellt werden können. Ihr Buch gibt jede Menge Inspirationen für weitere Projekte.

Filzprobe 1:

Filzprobe 2:

Filzbüchlein

Das Filzbüchlein ist aus Kapmerino, eine Wollart, die ich zum ersten Mal verarbeitet habe. Sie ergibt einen sehr festen Filz mit einer glatten Oberfläche, ist also ideal für Taschen oder z.B. Gurte, eines meiner nächsten größeren Projekte: ein Filzgurt für meine Kamera. Bevor ich mich daran wage, muss ich noch weiter über die Technik und Vorgehensweise nachdenken.