Adventskranz 2018 mit Zahlen

Ihr braucht noch eine Anregung für einen Adventskranz, der sich einfach und günstig realisieren lässt? Dann seid Ihr hier richtig!

Na ja, AdventsKRANZ ist etwas übertrieben. Es ist eher eine Adventskerzenreihe, würde ich sagen. Diese Vorstellung hatte sich jedenfalls schon in meinem Kopf festgesetzt für meine diesjährige Adventsdekoration. Und grün sollte sie sein, und was mit Filz sollte sie beinhalten.

Ein weißes Holztablett hatte ich noch im Schrank, 4 grüne Stumpenkerzen waren schnell besorgt. In einem Gartencenter fand ich Glitzeranhänger in verschiedenen Grüntönen (Weihnachtsbaumkugeln tun es natürlich auch) und einige Zweige des Lebensbaums waren auch schnell vom Balkon geholt. Fehlten „nur“ noch die filzigen Elemente.

Ich entschied mich, die Kerzen zu dekorieren, und zwar mit den Zahlen 1 bis 4. Dafür wählte ich dunkelgrünes Vlies und legte es doppelt auf einer Fläche, die einem DINA4 Blatt entspricht, aus. Diese Fläche filzte ich sehr fest und ließ sie trocknen. Die war in der Mitte einen halben Zentimeter dick.

Für die Zahlen schnitt ich Schablonen aus Trittschallfolie aus. Diese legte ich auf das grüne Filzstück und schnitt die Zahlen aus. Dafür verwendete ich eine sehr spitze und scharfe Stickschere.

 

Die Zahlen klebte ich mit Uhu auf die Kerzen, und fertig war mein Adventskranz 2018.

Der Klavierhocker – Vorfreude und Herausforderung

Seit heute bin ich stolze Besitzerin eines restaurierungsbedürftigen Klavierhockers, den ich online ersteigern konnte. Dessen (nicht mehr vorhandene) Polsterung möchte ich mit einem Filz“stoff“ beziehen. Bis dahin ist es allerdings noch ein weiter Weg. Jetzt gilt es erst einmal, die beiden alten Farbschichten zu entfernen und das Holz entsprechend zu bearbeiten. All das ist Neuland für mich…

Zweimal schon hatte ich es mit Möbelstücken zu tun: Das Holz des Stuhls mit dem kunterbunten Polster von letztem Jahr war tadellos, brauchte lediglich etwas Möbelpolitur. Der Hocker war sogar neu, hat Metallbeine.

Zum Glück lässt sich vieles dem Internet entnehmen: Videos und Anleitungen gibt es in Hülle und Fülle.

Auseinander geschraubt ist er mittlerweile. Das Bearbeiten des Holzes hat bereits begonnen, es macht Spaß und lässt die Gedanken kreisen: grün-blau könnte die Farbkombination des Filzbezugs werden… vielleicht mit etwas schwarzen Konturen dazwischen… das Holz nicht wieder farbig lackieren, sondern in Natur lassen… die Polsterung mit Kapok, der sog. Pflanzendaune, eine Naturfaser, die früher oft zur Füllung oder Polsterung verwendet wurde…

Ihr dürft gespannt sein, wie es weitergeht… 🙂

2016.04 Klavierhocker 1

Schmuck aus Filz – Ketten

Jetzt, nach Weihnachten, kann das ein oder andere, das in den letzten Wochen entstanden ist, zum Vorschein kommen. 😉 Heute lest Ihr den ersten Beitrag der Reihe „Schmuck aus Filz“.

  1. Silber-Filz-Kette

2015.12 Metall-Filz-Kette

Diese Kette lässt sich recht schnell fertigen, weil lediglich ein paar Filzkugeln (ca. 2 cm Durchmesser) benötigt werden. Die anderen Kugeln sind Perlen oder Silbergebilde, aufgereiht auf Schmuckdraht und bestückt mit einem farblich passenden Magnetverschluss in Kugelform. 

2. Scheibchen-Kette

2015.12 Scheibchen-Kette

Diese Kette ist erheblich aufwändiger in der Herstellung: eine Geduldsarbeit sozusagen. Wie der Name schon verrät, besteht diese Kette aus vielen kleinen Scheibchen (ebenfalls 2 cm Durchmesser), die aus einer Filzfläche geschnitten sind. Akkurates Arbeiten ist Voraussetzung, damit die Kette ihre Wirkung entfalten kann. Durchbrochen werden die Scheibchen von farblich passenden Perlen oder Steinchen. Ein flacher Magnetverschluss bildet auch hier den Abschluss.

Elch: Last-Minute-Geschenk

Gestern Bäumchen, heute Elche. Die Filzfläche hat es mir angetan. Als kleines Mitbringsel (mit Schoki) oder Geschenkanhänger oder Kartenmotiv oder Tischdeko eignen sich die kleinen Exemplare (ca. 5 x 5 cm) oder aufgeklebt als Bild die großen Tierchen (ca. 13 x 13 cm). Die Vorderseite ist mit Lieblingsfarben, die Rückseite ist zur Festigung – und weil es einen schönen Farbverlauf ergibt – mit magentafarbenem Crinkle-Chiffon gestaltet. Selbstbehalten geht natürlich auch…

2015.12 Elch

Weihnachtsbäumchen: ein 20-Minuten-Unikat mit Gelinggarantie

Diese Weihnachtsbäumchen sind aus einer Filzfläche von grüner Merinowolle (mit bunten Metallfäden versetzt, ist auf den Fotos schlecht zu erkennen) geschnitten.

2015.12 Weihnachtsbäumchen

Aus einer Fläche von 20 x 30 cm Größe (~ DIN A4) (Ausgangsfläche ist ca. 25 x 35 cm, d.h. Ihr müsst eine leichte Schrumpfung berücksichtigen) lassen sich ca. 15 Bäumchen mit ca. 6-8 cm Höhe gewinnen. Ein Tipp: Bügelt die Fläche trocken, das verfestigt die Wolle und glättet gleichzeitig. Innerhalb von ca. 20 Minuten habt Ihr Weihnachtslandschaft oder Kartenmotiv oder Geschenkanhänger oder, oder, oder 😉

German Indian Summer

Schöne Momente festgehalten in Foto und Filz – der diesjährige Herbst hat’s verdient:

  1. Grugabäume in Essen als Inspiration

2015.11 German Indian Summer 1

2. Fensterdeko mit Filzblättern

2015.11 German Indian Summer 3

Schnell sind eine Fläche in Herbstfarben gefilzt, Blätterschablonen aus dem Internet gezogen und unterschiedliche Blattformen ausgeschnitten. Dazu kommen goldener Draht, Strandgut vom letzten Ostseeurlaub und ein wenig Geduld.

2015.11 German Indian Summer 2

2015.11 German Indian Summer 5