Lavendelsäckchen: Xmas presents in the making

Es ist gar nicht so einfach in der dunklen Jahreszeit einen Filzblog am Leben zu halten. Das Filzen ist dabei das geringste Problem, vielmehr geht es um das Fotografieren. Das geht am besten bei Tageslicht, aber das sehe ich derzeit meist nur beim Arbeiten.

Heute versuchte ich es mt der Tageslichtlampe. Allerdings wirft sie harte, dunkle Schatten. Na ja, den Kompromiss muss ich wohl eingehen.

Gefilzt habe ich drei Lavendelsäckchen, (Kammzug in zwei dünnen Lagen ausgelegt), alle ca. 8 cm hoch und 4-5 cm breit, im Nunofilzverfahren (mit Seidenresten) nass gefilzt, mit getrockneten Lavendelblüten gefüllt und mit Satinbändchen verschlossen (die an Kleidungsstücken angebrachten schneide ich ab und hebe sie für solche Zwecke auf).