Schal in Nunotechnik

Vielleicht haben es einige von Euch schon bemerkt? In der Kategorie „Über mich“ gibt es ein neues Foto von mir… mit neuer Brille. Sie ist petrolfarben und sehr filigran.

Meine Aufgabe als Filzerin war sonnenklar: es musste ein farblich passender Schal her. Die handgefärbte Wolle bekam ich von Sybille von Eschenlohr, 16mic, sehr fein, genau der passende Farbton, was wollte ich mehr? Es sollte ein dünner, langer Schal werden, nunogefilzt, also mit Stoffgrundlage.

In meiner Schatzkiste voller Stoff- und Seidenreste fand ich verschiedene Blautöne, die zum Petrolton passten und legte los. Die Merinowolle breitete ich auf einer Breite von 40cm aus und legte verschiedene Stoffstücke darüber, die sich überlappten. Der ausgelegte Schal war ca. 300cm lang. Die Seidenteile waren ausgediente Seidenschals (Chiffon und Pongé) und recht dünn, deshalb ging der Filzprozess erstaunlich schnell.

Ich bin nicht so der Rolltyp, sondern reibe lieber gern und merke so direkt, ob und wie stark Stoff und Wolle ineinandergreifen.

Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Das Auslegen gestaltete sich zu einer lohnenswerten Geduldsprobe: zwei dünne Schichten ergaben eine feine Fläche ohne Löcher. Der Schal ist 64g leicht und trägt sich wunderbar. Die Muster der Seidenschals ergaben interessante neue Wendungen, dadurch dass die Seide mit der Wolle schrumpft.

Mohnblumenschal

2017.01 Mohn 1

Ein Schal mit Mohnblumen sollte es sein… elegant, täglich tragbar, nicht zu auffällig, nicht zu dick und kratzig, aber exklusiv. Das waren meine Überlegungen und Vorhaben. Es ist immer besonders, wenn ich weiß, für wen ich etwas filze. Denjenigen habe ich beim Filzprozess oft vor Augen.

Schwarzer Chiffon dient als Untergrund, der Rand ist mit feiner schwarzer, hauchdünn ausgelegter Merinowolle eingefasst. Einzelne schwarze Ranken mit Blättern zieren hier und da den Schal. Grün sollten sie ursprünglich sein, doch ich entschied mich dagegen und bin froh darüber. So sieht es einheitlicher und aus.

2017.01 Mohn 2

Die Blüten sind aus kardierter Kammzugwolle. Feine Merinowolle in Rottönen schickte ich mehrfach durch die Kardiermaschine, dadurch ergibt sich ein satter melierter Rotton. Diese Batts legte ich zweilagig aus und filzte sie an. Der so entstandene Vorfilz lässt sich problemlos in Blüten schneiden.

In der Mitte der Blüten liegt ein Hauch von hellroten Seidenfäden und schwarze Vlieswolle.

Alles wird sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite mit der Hand, warmem Wasser und Seife angefilzt, gerollt und geworfen.

2017.01 Mohn 22017.01 Mohn 3

2017.01 Mohn 4

Florida-Kissen

In einem großen Supermarkt ist mir ein ganz hübsches Kissen aufgefallen. Zu Hause lag es ein paar Tage auf dem Sofa. Irgendwas musste damit passieren… etwas Filziges… Der Stoff des Motivdrucks der Vorderseite ist aus Baumwolle und recht grob. D.h. die Chancen stehen gut, dass man ihn zum Nunofilzen verwenden kann.

Bisher habe ich das entweder mit Chiffon- oder Pongéseide getan, jetzt ist Baumwolle dran.

Karibik-Schal

Das Experimentieren mit Stoffen geht weiter: diesmal ist es Leinen. Aufgepeppt mit weiteren Blau- und Grüntönen, Wolle und Seidenfasern, krinkelt er und ist nicht mehr so breit.

Endlich konnte ich, wenn auch nur winzige Anteile des Batts „Krokodilauge“ von Csillas Wollwerk verwenden.

Ocker oder weinrot?

Mit Filzerinnen befreundet zu sein, ist ganz praktisch. Zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach mal so zwischendurch bekommt man ein Unikat geschenkt, etwas Filziges, in der Regel schön anzusehen, meistens auch recht nützlich. Man kann sich etwas wünschen, auch die Farbvorlieben (ocker oder weinrot) werden berücksichtigt, soweit möglich.

Im folgenden Fall konnte ich mich meiner Spezialität widmen: den Kissen – mit nassgefilzter Vorderseite in Nunotechnik und passender Rückseite aus Wildseide.

Ein Filz-Seidenkissen für dich?

Vielleicht suchst du ein ausgefallenes Geschenk? Oder du möchtest dein Sofa mit einem Farbkleks verschönern?

Es ist Zeit für eine Versteigerung. Im Angebot steht ein Filz-Seidenkissen.

Kissen "coloured dots collection"

Die Kissenhülle hat eine in Nunotechnik nassgefilzte Vorderseite (die Innenseite ist mit Chiffon verstärkt) aus grauer Neuseelandwolle und bunter, feiner Merinowolle. Die Rückseite besteht aus orangefarbener Wildseide. Das Kissen misst ca. 60 x 30 cm und hat eine Synthetikfüllung ohne Reißverschluss. Die Kreise sind ca. 6 – 9 cm groß. Es handelt sich um ein Einzelstück.

Kissen "coloured dots collection" Detail

Wenn du das Kissen haben möchtest, schicke ein Gebot an sikoch_13@yahoo.com. Die Auktion beginnt sofort und endet am Sonntag, den 1. Februar 2015 um 18 Uhr. Der Startpreis liegt bei 1 €. Der oder die Höchstbietende bekommt den Zuschlag. Die Versandkosten kommen dazu.

Die Versteigerung ist beendet.

Das Kissen hat in Gelsenkirchen-Buer ein neues Zuhause gefunden.

Viel Freude damit!

Kissen "coloured dots collection" Detail 2

Filztausch

Brigitte lernte ich im August 2013 bei Wollknoll in Oberrot kennen, einem der wenigen Orte in Deutschland, wo man Filzkurse für Fortgeschrittene besuchen kann. Sie filzte eine grüne Jacke, ich das blaue Kleid. Sie hatte schon einen Blog und animierte mich, auch einen einzurichten. Für ihre Unterstützung und Hilfe bin ich ihr sehr dankbar.

Seit einiger Zeit überlegen wir, wie und wo wir die Filzdinge, von denen wir uns trennen wollen, verkaufen können. Ich habe ein Fach bei Konsumreform in Essen. Brigitte hat kürzlich einen tollen Shop online gestellt, den sie „Möchte ich haben Laden“ nennt. Sie hat mich nach meiner Meinung zur Gestaltung des Ladens gefragt. Alles ist sehr übersichtlich, klar, informativ dargestellt – wie in ihrem Blog auch.

Ihre Schals haben es mir besonders angetan, denn sie filzt sie nicht nur, sondern färbt sie auch anschließend, entweder mit Säurefarben oder Färberpflanzen. Beim Twilightschal war es Liebe auf den ersten Blick. Anstatt den Schal einfach nur zu kaufen, habe ich ihr einen Tausch vorgeschlagen: Sie gibt etwas aus meiner Galerie in Auftrag, ich darf den Schal bekommen.

Sie entschied sich für eine Wärmflasche. Aber auch das Sitzkissen „Coloured Pink Dots“ fand sie schön. So konnte ich beides kombinieren. Die eine Seite der Wärmflasche hat coloured dots, die andere eine stilisierte Weltkarte. Reisen in ferne Länder ist nicht nur ihr Hobby. Zusammen mit einem Sitzkissen ist die Wärmflasche nach Süddeutschland unterwegs.