Endlich! Meine Kissenanleitung im „filzfun special“ Heft

Ich gebe zu, es macht mich schon stolz, als ich heute endlich die neue Sonderausgabe der filzfunZeitschrift für Filzbegeisterte mit meiner Kissenanleitung  in der Hand halte.

2015.11 Filzfun Kissenanleitung 1

Schaut mal, wie schön das Layout für mein Instanbulkissen gestaltet wurde… über vier Seiten! Ich freue mich sehr, mein Wissen auf diese Weise anderen Filzbegeisterten weiterzugeben. Danke, liebe filzfun Redaktion!

2015.11 Filzfun Kissenanleitung 2

143 Tage zu früh

Die englische Zeitung theguardian berichtete gestern über ein Londoner Kaufhaus, das schon im August eine Weihnachtsabteilung eingerichtet hat. In den USA gibt es Weihnachtsläden, die das ganze Jahr geöffnet haben. Also warum nicht Weihnachtskugeln im August in Deutschland filzen?

Styroporkugeln (60 mm Durchmesser) eignen sich gut.

2015.08 Xmas Kugeln 1

Diese werden mit Wolle und Seidenfäden in verschiedenen Farben umfilzt.

2015.08 Xmas Kugeln 2

Mit der Nadel ein passendes Satinbändchen anbringen und nach dem Trocknen die Kugeln für das Fotoshooting im Olivenbaum drapieren.

2015.08 Xmas Kugeln 4

Kameragurt

Es ist geschafft! Meine Kamera ist mit einem Kameragurt in der Nunotechnik verschönert, die ich für den Gürtel am letzten Wochenende verwendet habe: Seidenstücke auslegen, aneinander nähen, dünn mit 2 Lagen Wolle belegen und rollen, rollen, rollen… Dann kamen Bügeleisen und Nähmaschine zum Einsatz.

Filzgürtel

Ich habe mich immer schon gefragt, wie man sehr dünnen Filz herstellt und welche Möglichkeiten es gibt, Pongéseide einzufilzen. Das – und viele andere nützliche Dinge – habe ich am Wochenende in einem Workshop zum Nunofilzen (= Einfilzen von Stoff) bei Alli Löhrer in der Wollfabrik Mönchengladbach gelernt. Dank an Alli und die anderen Kursteilnehmerinnen für die vielen Anregungen!

Hier sind ein paar Fotos mit Erklärungen. Wer Genaueres wissen möchte, wendet sich an Alli Löhrer.

Beerenschal aus Vietnam

Seit einem halben Jahr beschäftige ich mich intensiv mit Vietnam und habe deshalb im Weltladen einen beerenfarbigen Schal (50% Seide, 50% Baumwolle) erstanden, der mithilfe der NGO Craft Link in Vietnam hergestellt wurde. Die grobe Struktur des Schals eignet sich wunderbar zum Einfilzen von Wollfasern. Reste handgefärbter Wolle von Inge Bauer und Anja Progl und Merinowolle von Wollknoll (27 mic) kamen zum Einsatz.