Oktopussy – die Krake

Tiere sind FilzSis neue Leidenschaft seit des Kurses bei Gabriele Mazaracis im letzten Jahr. Möwe, Frosch, Huhn, Pelikan, Papageitaucher, Vogel und Blauwal sind bisher entstanden und bilden im Filzzimmer einen kleinen Zoo.

Dieser Zoo erfährt ab und an eine Erweiterung, wenn eine neue Idee kommt und im Kopf herumschwirrt. Die Idee schwirrt im Kopf herum, weil ich überlege, wie das Tier komplett aus Wolle realisiert werden kann. Mein Ziel ist es, eine eigene „Bauanleitung“ zu entwickeln, und die Tiere nicht zu stopfen, sondern mit einem Wollkern zu beginnen und die Körperteile anzubauen.

Nun schwirrte bereits eine Weile der Oktopus in meinem Kopf herum. Zur Veranschaulichung der Bauart studierte ich ein Plüschtier und Videos von den intelligenten Tieren. Filztechnisch stellte sich die Frage, wie ich die Arme gleichmäßig realisieren und an den Mantel filzen konnte. Eine Skizze half weiter.

Ich begann den Filzprozess mit einer handgroßen Menge Bergschafwolle für den Mantel des Weichtieres. Daran baute ich eine untertellergroße Fläche Bergschafwolle.

Die Arme filzte ich aus roter Regenbogenwolle im Kammzug und rollte acht Arme wie eine Schnur aus einer halben Kammzugstärke. Um sicherzustellen, dass alle Arme gleich lang wurden, maß ich etwa 20 cm ab.

Dass der Oktopus rot bzw. himbeerfarben werden sollte, war schon bei der Planungsphase klar. Im Wollbestand fand ich rote Regenbogenwolle, die schon lange auf ihren Einsatz wartete und ihn jetzt bekam.

Fotos vom Entstehungsprozess gibt es keine. Da war ich so im Flow und musste acht Ärmchen anfilzen und festhalten, dass ich keine Hand frei hatte. Deshalb präsentiere ich Euch ein feines Foto des fertigen Tieres. Selbstverständlich bekam es zuvor Augen, um ihr – es ist eine weibliche Krake einen besonderen Ausdruck und Charakter zu verleihen. Die Krake heißt Oktopussy.

Erste FilzSis 2019 – Eierwärmer mit Zipfel

„Liebe Kollegin, was wünscht Du Dir denn zum Geburtstag?“ – „Hm, einen Eierwärmer fänd ich toll. Einen habe ich schon, vielleicht kannst Du mir einen zweiten filzen?“ – „Ja, sicher, in welcher Farbe denn?“ – „Oh, das wäre toll. Die Farbe überlasse ich Dir.“ – „Schön, dann habe ich ein Filzprojekt vor mir, da freue ich mich.“

Dieses Gespräch fand vor ein paar Tagen statt. Als erstes FilzSi-Objekt 2019 sind also 4 Eierwärmer mit Zipfel entstanden, die ich nach der Anleitung im Buch „Kreativ Workshop Filzen: Schritt für Schritt zum Erfolg“ von Inga Dünkelberg-Niemann fertigte. Ich hatte so lange ich keine Eierwärmer gefilzt, dass ich eine Schablone in der richtigen Größe verwenden wollte und mir Hilfestellung bei den Wollsorten und Mengenangaben wünschte. Inga empfiehlt Bergschafwolle für die dreieckige Grundform und Kammzugwolle für die Zipfel. An diese Empfehlung hielt ich mich und erstellte einen Eierwärmer in pink, rot, orange und grün. Ich denke, sie werden der Beschenkten gefallen. Bei den Farben zieht der Frühling gleich mit ein.

FilzSi Verlosung – die Gewinner

Tatarataaaa… hier sind die Gewinner der Verlosung:

1. Engel – Lilly

2. schwarze Tasche – Katharina

3. Lockentasche – Ilona

4. Brombeerschal – Suse

5. blauer Schal – Heike

6. blaue Tasche – Eva

7. Buchhülle – Sven

8. Brillenetui – Susanne

Allen Gewinnern gratuliere ich ganz herzlich! Ihr habt bereits eine Email von mir erhalten. Wenn ich Eure Adressen habe, schicke ich Euch die Unikate zu. Allen, die leider leer ausgegangen sind, danke ich für die Teilnahme. Es wird sicher wieder eine Verlosung geben, bei der Ihr Euch beteiligen könnt.

FilzSi-ger Rückblick 2018 & Happy New Year 2019

Wieder ist ein Jahr zu Ende… Gerade scrollte ich durch die Blogposts dieses Jahres und stellte fest, dass das Filzjahr 2018 ein Jahr der Tiere, Reisen und Bügeltäschchen war.

  1. Tiere: ganz schön viele verschiedene Gestalten entstanden, wie ich gerade feststellte: Dackel, Katze, Möwe, Pelikan, Papageitaucher, Frosch, Vogel, VögelchenElefant. Vor allem wurde ich inspiriert durch den Kurs bei Gabriele Mazaracis. Ich freue mich darauf, sie auch 2019 wieder als Dozentin erleben zu dürfen
  2. Reisen: nicht nur filztechnisch, auch für mich persönlich war das Jahr von Reisen geprägt: Dublin, Lissabon, Ostsee, Island, München, Berlin, Hamburg. Und diese Reisen inspirieren mich beim kreativ sein und filzen. 
  3. Bügeltäschchen: Die Technik der Bügeltaschen hatte es mit angetan. Gelernt hatte ich sie von Annemie Koenen. Wie erstellt man eine Schablone, sodass der Taschenrahmen passt? Das ist mir mehrfach gelungen: orangerot, beerenfarben, blau, schwarz, perlmutt.

Kurzum, es war ein buntes Filzjahr 2018!

Allerdings muss ich an dieser Stelle auch mit einem weinenden Auge auf meinen Blog schauen, denn die Datenschutzverordnung hat es nicht gerade leicht gemacht. Mit ausgeschalteter Kommentarfunktion ist ein Blog nur noch halb so viel Wert und die Social Media Portale facebook und instagram sind eine große Konkurrenz zur Bloggerwelt geworden. Umso mehr freue ich mich über jeden einzelnen, der auf meinem Blog vorbeischaut. Herzlichen Dank dafür! ❤️

Mit einem Kleeblatt wünsche ich Euch alles Gute für 2019 und bedanke mich für Euer Interesse und Eure Unterstützung. Mögen sich alle Eure Wünsche erfüllen!

P.S.: Unter dem Bild ist eine ausführliche bebilderte Anleitung zu finden. Viel Spaß beim Nachfilzen.

FilzSi Verlosung

Liebe FilzSi-Freunde,

es ist wieder soweit… es ist Verlosungzeit! Ich bedanke mich bei Euch, liebe FilzSi-Freunde, für die Unterstützung hier im Blog, auf Facebook und Instagram. Deshalb biete ich Euch einige meiner Filzobjekte. Alle Unikate sind mit Liebe und hochwertigen Materialien gefilzt und sind unbenutzt.

Schreibt mir in einer Email an sikoch_13@yahoo.com, womit ich Euch eine Freude machen kann. Einsendeschluss ist der 06.01.2019, 18 Uhr. Sollten sich mehrere Filzfreunde für ein Unikat interessieren, entscheidet das Los. Die Gewinner werden benachrichtigt. Für die Portokosten (unversichert) innerhalb Deutschlands komme ich auf. Eure Namen und Emailadressen werden nur für diese Verlosung gespeichert.

Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Und das könnt Ihr gewinnen:

  1. Engel aus Holz und Filz (ca. 14 x 22 cm)
  2. schwarzes Täschchen mit roten Punkten, kurzem Gurt und Magnetverschluss (ca. 16 x 27 cm)
  3. graue Tasche mit Rohwolllocken und Ledergurt (ca. 20 x 25 cm)
  4. brombeerfarbener Seidenschal mit handgefärbten Wollstreifen (ca. 45 x 140 cm)
  5. blaugrüner Loopschal aus Seide mit Wollapplikationen (ca. 25 x 85 cm)
  6. blaue Bügeltasche aus Wolle mit handgefärbter Seide (ca. 10 x 15 cm)
  7. lila-grüne Buchhülle mit Skizzenbuch (ca. 16 x 23 cm)
  8. orange-gelbes Brillenetui mit Bügelverschluss (ca. 9 x 17 cm)

Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen und bedanke mich für Euer Interesse an meinen FilzSis.

Frohe Weihnachten!

Zu Weihnachten grüße ich Euch mit den schönsten Weihnachts-FilzSis, die 2014 entstanden: die Lavendelsterne.

Und so filzte ich sie:

  • eine Fläche filzen (Kapmerinowolle) und mit Garn (Seide-Mohair) belegen
  • Fläche trocken und glatt bügeln
  • Sterne aus der Fläche schneiden (ca. 12-15cm Durchmesser)
  • zwei Sterne aneinander nähen (ein Loch zum Befüllen lassen)
  • mit getrockneten Lavendelblüten füllen
  • Loch mit der Hand zunähen

Sie eignen sich prima zum Verschenken oder Selbstbehalten, zum Aushängen oder Hinlegen.

Best of filzSi 2018 – das Ergebnis

Liebe Filz-Freunde,

ich möchte Euch das amtliche Endergebnis Eurer Abstimmung zu den besten FilzSis 2018 natürlich nicht vorenthalten. And the winner is…

1. Billy, the bilingual bird

2. Papageientaucher

3. MinKa, die Riesenkatze

Ich danke allen ganz herzlich für die Unterstützung und Eure Stimme im Blog, auf Facebook oder Instagram. ❤️ Hier sind die drei Gewinner-FilzSis: