Kapselkurs bei Ricarda Aßmann

Schon lange wünschte ich mir, einen Workshop bei Ricarda Aßmann, der Filzfrau, zu besuchen. Als ich letztens in Anny Pelzers Laden „Peperblom“ einen Tischläufer von Ricarda sah und bewunderte, wurde dieser Wunsch noch größer. Alle, die mich kennen, wissen, dass ich pragmatisch praktisch veranlagt bin. Deshalb habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können. Ich besuchte den Workshop „Kapsel Miniaturen“ bei Ricarda UND die Ausstellung … Kapselkurs bei Ricarda Aßmann weiterlesen

Mal wieder Resteverwertung – Sternengirlande

Vom Hockerprojekt waren Reste der cremefarbenen Bergschafwolle übrig. Die schnitt ich mithilfe einer Schablone zu Sternen (ca. 7 cm Durchmesser). Ursprünglich wollte ich diese mit einem cremefarbenen Satinband zu einer Girlande auffädeln. Dieses ließ sich nicht auftreiben, deshalb verwendete ich dünnen Golddraht aus dem Weihnachtsdekobestand: Knoten rein, Draht in Stern spießen, ca. 10 cm Platz lassen, Knoten rein, Draht in Stern spießen, usw. … fertig. … Mal wieder Resteverwertung – Sternengirlande weiterlesen

Lange Suche mit vorläufigem Ende

Manches ist von Zufällen abhängig. Seit ungefähr zwei Jahren halte ich Ausschau nach einem (gebrauchten) gepolsterten Stuhl oder Hocker, der sich mit Filz beziehen lässt und aus dem ein schickes neues, individuelles Möbelstück wird. Nicht, dass ich in jeden erdenklichen Läden oder auf jeden Trödelmarkt gehe, um fündig zu werden. Aber ich halte die Augen offen, auch, wenn z.B. Sperrmüll am Straßenrand steht. Jetzt hat … Lange Suche mit vorläufigem Ende weiterlesen

Resteverwertung 2015

Die Filzkinder haben die Angewohnheit, mit größeren Filzstücken arbeiten zu wollen und die kleineren in der Kiste zu lassen. Das ist völlig in Ordnung, denn es erfordert schon einige Fingerfertigkeit, um mit kleinen Filzfizzeln zu arbeiten und mit ihnen eine deckende Oberfläche zu gestalten, die keine Löcher hat. Am Ende jeden Schuljahres sammle ich die Filzfizzel und schaue, was ich damit anfangen kann. Jedes Mal … Resteverwertung 2015 weiterlesen

Filzige Mitbringsel

Bin ich eingeladen, stellt sich die Frage, was bringe ich als Geschenk mit? Blumen? Pralinen? Eine Flasche Wein? Ja, das geht natürlich alles, aber als Hobbyfilzerin, kann man vielleicht mit etwas Gefilztem eine zusätzliche kleine Freude machen. Liest der Gastgeber gerne, schenke ich zum Buch ein Lesezeichen. Das muss dünn gefilzt sein, damit das Buch nicht aufklafft. Als Grundlage und zur Festigung nehme ich weißen … Filzige Mitbringsel weiterlesen

Was wächst denn da? – filzige Balkongebilde

als ich letztens bei Sabine im Garten ihre tollen Filzskulpturen bewunderte, kamen mir die Filzgebilde, die auf meinem Balkon „gedeihen“, wieder in den Sinn. Ganz schön sind sie nicht mehr, schon seit 3 Jahren fristen sie ihr Dasein dort, sind ganzjährig Wind, Wetter und den neugierigen Vögeln ausgesetzt, die die Wolle schon mal als Niestmaterial nutzten. Zwei Gebilde waren ursprünglich eine Weste, die ich leider unter … Was wächst denn da? – filzige Balkongebilde weiterlesen